Heilsame Natur für Gesundheit und Wohlbefinden

Nährende Nachtcreme "Wilde Möhre"

Alle Inhaltsstoffe sind sehr nährend und hautpflegend. Das Pflanzenwasser der wilden Möhre und auch das ätherische Öl (Karottensamen) haben eine intensiv entzündungshemmende, wundheilende und stark hautregenerierende Wirkung. Nach diesem wunderbar sonnenreichen Sommer ist diese Nachtcreme die ideale Pflege für die beanspruchte Haut.

Zutaten:

10 g Mandelöl

5  g Granatapfelsamenöl

5 g Tegomuls

2 g Bienenwachs

3 g Sheabutter

50 ml Hydrolat der wilden Möhre (alternativ Rosenhydrolat)

5 Tr. Ätherisches Öl Karottensamen

5 Tr. Ätherisches Öl Lavendel fein

1 Tr. Ätherisches Öl Ylang-Ylang

Konservierung nach Wunsch, z.B. Leucidal


Zubereitung:

Mandelöl, Granatapfelsamenöl, Tegomuls und Bienenwachs im Wasserbad erhitzen bis sich Tegomuls und das Bienenwachs vollständig aufgelöst hat. In einem zweiten Wasserbad das Hydrolat erwärmen. Wenn sich das Bienenwachs aufgelöst hat, die Fettphase etwas abkühlen lassen und die Sheabutter hinzugeben. Rühren bis sich die Sheabutter ebenfalls aufgelöst hat. Nun das Hydrolat unter ständigem Rühren ganz langsam in die Fettphase geben. Gleichmäßig rühren bis die Creme nur noch handwarm ist. Die ätherischen Öle eintropfen und erneut verrühren. Zum Schluss die Konservierung hinzugeben. In kleine Cremetiegel füllen und vor dem Verschließen vollständig abkühlen lassen.


Abends nach der Gesichtsreinigung gleichmäßg auf das Gesicht auftragen und sanft einmassieren.