Heilsame Natur für Gesundheit und Wohlbefinden

Kühlendes Fuß-Fluid für heiße Sommertage

Zutaten:

1 Hand voll frische Pfefferminze

50 gr Wodka oder Obstler (mind. 38% Alkohol)

25 gr Pfefferminz-Hydrolat

1-2 gr. Xanthan

2,5 gr Amaranthöl (alternativ ein anderes möglichst geruchsneutrales Basisöl)

10 Tr. ätherisches Öl Pfefferminze

5 Tr. ätherisches Öl Lavendel fein


Zubereitung:

Für die Tinktur geben wir die frische Minze zusammen mit dem Alkohol in den Mixer und mixen so lange bis eine fein-flüssige Konsistenz entstanden ist. Wir stülpen einen feinen Nylonstrumpf über ein sauberes Becherglas und filtern die Tinktur ab, so dass der Pflanzenbrei im Strumpf bleibt. Nun haben wir eine klare grüne Pfefferminztinkur.

Von dieser wiegen wir nun 25 Gramm ab und geben das Hydrolat hinzu. Unter ständigem Rühren das Xanthan einstreuen. Gut verrühren bis sich das Xanthan vollständig aufgelöst hat. Das kann gerne einmal 20 min. dauern.

Wenn eine glatte Masse im Glas entstanden ist, rühren wir das Amaranthöl und die ätherischen Öle unter. Gut vermischen und in kleine Kosmetikgläser abfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren.  Erfrischt müde und geschwollene Beine bei hochsommerlichen Temperaturen. Das Fluid kann auch ganz wunderbar im Nacken oder an den Schläfen eingesetzt werden wenn uns die Hitze sehr zu schaffen macht.

Wichtige Hinweise! (bitte unbedingt beachten)

Das Gel ist aufgrund des enthaltenen ätherischen Pfefferminzöls nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet!

Das Gel nicht in unmittelbarer Nähe der Augen anwenden!

Außerdem muss das Gel unbedingt in Glasbehältern aufbewahrt werden. Kunststoffbehälter sind keinesfalls geeignet, da die Inhaltsstoffe des Pfefferminzöls den Kunststoff angreifen und auflösen können. So könnten beim auftragen des Gels auf die Haut, schädliche Stoffe enthalten sein.