DER NATUR MIT ALLEN SINNEN BEGEGNEN

Wegwarte - Cichorium intybus

Die Wegwarte ist eine alte Heilpflanze die bereits fast in Vergessenheit geraten war. Als Heilpflanze des Jahres 2020 wird ihr nun hoffentlich wieder die Aufmerksamkeit geschenkt, die ihr als wichtige Ausleitungspflanze gebührt.

Weitere Namen sind: Zichorie, Wegeleuchte, Hansl am Weg, Sonnenwedel, Sonnenwirbel, Zigeunerblume u.v.m.

Die Wegwarte gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae)

Inhaltsstoffe sind: Bitterstoff Intybin, Inulin, Zucker, Gerbstoffe, Flavonoide, Mineralstoffe u.a.

Verwendet werden Blätter, Blüten und Wurzeln

Das blaue Blümchen ist grundsätzlich eine recht anspruchslose Pflanze. Man kann sie gut in Wiesen aussäen. Sie mag trockenen, tiefgründigen Lehmboden und gedeiht prächtig in der vollen Sonne. Im Hochsommer finden wir sie häufig an den Rändern der Landstraßen. So entsteht ein nicht enden wollender blauer Blütensaum entlang der Straßen.

Heilwirksame Eigenschaften im Überblick:

  • verdauungsfördernd
  • entgiftend
  • abführend
  • blutstillend
  • harntreibend
  • appetitanregend


Die Wegwarte ist die wilde Urform des kultivierten und bei uns sehr bekannten Chicoree-Salates sowie des Radiccio. Man kann früh im Jahr die jungen Blätter noch gut im Salat verwenden. Später sind die Blätter aufgrund des hohen Anteils an Bitterstoffen nicht mehr sehr schmackhaft.

In früheren Zeiten wurde die Wurzel gerne als Kaffee-Ersatz verwendet.

Als Gemüse ist die Wurzel, ebenso wie die des Löwenzahnes, im Herbst aufgrund des hohen Inulingehaltes besonders für Diabetiker geeignet.



*

Die Wegwarte ist eine der wenigen Heilpflanzen die bei Erkankungen der Milz hilfreich eingesetzt werden können. Die Urtinktur wird zudem zur Ausleitung und Entgiftung über die Leber und zur Anregung des Gallenflusses verwendet.

Ein Tee aus der Wegwartenwurzel wirkt lindernd bei funktionellen Oberbauchbeschwerden, regt den Appetit an und stärkt die Milz. In einer Teemischung bei Kopfschmerzen kann sie leberbedingten Kopfschmerzen entgegenwirken.

*

Hier finden Sie einige hilfreiche Rezepte für die Verwendung der Wegwarte.


*

Achtung:

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen. Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden immer einen Arzt auf!

Wir übernehmen keine Haftung für die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen! Jede Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr! 

Bitte lesen Sie auch unseren detaillierten Haftungsausschluss.