Heilsame Natur für Gesundheit und Wohlbefinden

Rezepte

Schafgarbentee bei Verdauungsstörungen und Krämpfen

1 TL Schafgarbenkraut mit 1 Tasse heißem Wasser überbrühen,

7 Minuten bedeckt ziehen lassen und abgießen.

3 - 4-mal tgl. 1 Tasse frisch zubereiteten Tee warm zwischen den Mahlzeiten trinken

*

Schafgarben-Sitzbad für Unterleibsbeschwerden

100 gr. Schafgarbenkraut mit 1-2 l heißem Wasser übergießen, ca. 20 Minuten bedeckt ziehen lassen. Den Sud abgießen und dem Badewasser zugeben. 20 Minuten baden und anschließend 1 Std. ruhen.

*

Schafgarbensalbe

Um die Salbe herzustellen brauchen wir zunächst einen Pflanzen-Ölauszug. Wir nehmen frische  Schafgarbenblüten und schneiden sie klein. Danach bedecken wir die Blüten mit einem kalt gepresstem Bio-Olivenöl (Sonnenblumen-, Distel- oder Rapsöl), so dass alle Blüten vom Öl bedeckt sind. Nun erhitzen wir das Blütenöl im Wasserbad auf ca. 60 Grad  und lassen das Gemisch  zwei bis drei Stunden köcheln.

Danach filtern wir das Öl durch ein Baumwolltuch und fangen es in einem sauberen, möglichst sterilen Glas auf. Die Blüten im Tuch fest auspressen. Am besten verwendet man ein Glas mit Schraubdeckel damit das restliche Öl, gut verschlossen und kühl gelagert, aufbewahrt werden kann.

Nun messen wir  50 ml des Schafgarbenöls ab und geben 5 gr Bienenwachs hinzu. Beides zusammen wieder im Wasserbad erwärmen bis das Bienenwachs geschmolzen ist. Wenn die Salbe auf Handwärme abgekühlt ist, eventuell noch 5-15 Tropfen ätherisches Öl (z.B. von Lavendel fein) hinzugeben und in saubere Salbenkruken abfüllen.  Mit einem Küchentuch abdecken bis die Salbe abgekühlt ist. Erst dann mit Deckel verschließen.

Wenn sauber gearbeitet wird und die Salbe möglichst mit einem Spatel oder Löffel entnommen wird, ist sie mindestens 1 Jahr haltbar

Die Salbe hilft sehr gut bei trockener und rissiger Haut, sie wirkt entzündungshemmend und wundheilend bei Schürfwunden . Bei Hämorrhoiden lindert sie den Schmerz und wirkt adstringierend (zusammenziehend).

*


Die Schafgarbe soll nicht bei bestehender Überempfindlichkeit gegen Schafgarbe und andere Korbblütler angewendet werden.

Sie sollte außerdem nicht während der Schwangerschaft und während der Stillzeit verwendet werden.

Bei empfindlichen Personen kann Schafgarbe Hautausschläge (Wiesendermatitis) verursachen.

*


Achtung:

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen. Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden immer einen Arzt auf!

Wir übernehmen keine Haftung für die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen! Jede Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr! 

Bitte lesen Sie auch unseren detaillierten Haftungsausschluss.