DER NATUR MIT ALLEN SINNEN BEGEGNEN

Rezepte

Erkältungs-Balsam für Erwachsene (nicht für Kinder geeignet!)

Zutaten:

25 ml Engelwurz-Mazerat (Basis Olivenöl)

 4 gr Bienenwachs

 5 gr  Lanolin (alternativ Kakaobutter)

ätherische Öle:

4 Tr. Ravintsara

4 Tr. Fichtennadel

2 Tr. Angelikawurzel

2 Tr. Thymian thymol

2 Tr. Atlaszeder

Bienenwachs und Lanolin im Wasserbad schmelzen, das Öl bzw. Mazerat zufügen und vermischen. Wenn der Balsam auf Handwärme abgekühlt ist, die ätherischen Öle nacheinander tropfenweise zufügen. Gut verrühren in saubere Salbenkruken füllen und abkühlen lassen. Erst danach fest verschließen. Die Haltbarkeit richtet sich nach der Haltbarkeit der ätherischen Öle bzw. des Basisöls.

Mehrmals täglich auf Brust und Rücken auftragen.

*

Engelwurz-Likör bei Verdauungsbeschwerden

1 Flasche Rotwein (750 ml)

8 Kardamom-Kapseln, 1 TL Anissamen, 1 TL, Wacholderbeeren, 1 Vanilleschote, 1 Zimtstange

50 gr getrocknete Engelwurz-Wurzeln

50 gr Honig

Zubereitung:

Die Kardamom-Kapseln und die Anissamen und die Wacholderbeeren etwas anmörsern und das Mark der Vanilleschote auskratzen.

Den Rotwein in einen Topf geben, die Gewürze und die getrockneten Wurzeln dazugeben und erwärmen (nicht kochen!). Für 2-3 Stunden warm halten und anschließend in ein großes Einmachglas füllen. Den Honig zugeben und das Glas fest verschließen. An einem hellen warmen Ort für ca  Wochen ziehen lassen, dabei öfter schütteln damit sich der Honig auflöst.

Nach der Ziehzeit die Gewürze abfiltern und in eine schöne Flasche füllen.

Bei Völlegefühl ein Gläschen nach dem Essen genießen.

*

Lindernder Tee bei Magen-Darmkrämpfen

Dost oder Majoran, Fenchelsamen, Kamille und Angelikawurzel (Engelwurz) zu gleichen Teilen miteinander vermischen. Alle Zutaten werden im getrockneten Zustand gemischt.

Bei Bedarf  TL der Mischung mit 250 ml heißem (nicht mehr kochendem) Wasser übergießen und abgedeckt ca. 10-15 Minuten ziehen lassen.

Möglichst warm schluckweise trinken.

*

Kandierte Engelwurz-Stängel

frische Stengel der Arznei-Engelwurz

1 Eiweiß

Rohrzucker - alternativ Kokosblütenzucker

Die Stängel in ca 5 cm große Stücke schneiden und mit dem Eiweiß bepinseln. Danach mit Zucker bestäuben und auf ein Backblech legen. Mehrere Tage trocknen lassen.

Als kleine süße Nachspeise wirken die Stängel sanft verdauungsanregend.


*


Achtung:

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen. Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden immer einen Arzt auf!

Wir übernehmen keine Haftung für die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen! Jede Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr! 

Bitte lesen Sie auch unseren detaillierten Haftungsausschluss.

 


 
 
 
 
UA-143436082-1