DER NATUR MIT ALLEN SINNEN BEGEGNEN

Heilpflanzen, Wildkräuter und Bäume im Portrait

 

Sie begegnen uns täglich und doch sind sie scheinbar unsichtbar. Ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkauf oder zum Sport.

Wann immer wir einen Fuß vor unsere Haustür setzen sind sie da. Manche ganz schlicht im grünen Kleid mit wenig auffallendem Blütenschmuck. Andere dafür mit leuchtend gelben Blüten, fast wie die Sommersonne.

Was ist passiert, dass wir diese kleinen Wunder der Natur nicht mehr sehen und achtlos an ihnen vorüber gehen? Die Antwort auf diese Frage kann jeder von uns nur für sich selbst beantworten.

Aber sie sind es wert, diese wilden Blumen - dass man sie einmal genauer betrachtet.

Sie wachsen unter den widrigsten Umständen, kämpfen sich durch Asphalt, brauchen weder Hege noch Pflege, keine Wachstumshilfe oder Gift zum Schutz gegen Schädlinge. Nein, sie schaffen das alles bestens ohne menschliches Zutun.

Sie sind darüber hinaus eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten sowie für Vögel und viele weitere Wildtiere.

Auch für uns können sie wertvolle Helfer sein - sowohl bei unserer Ernährung aber auch als sanfte Heilmittel bei vielen Beschwerden. 

Ich möchte Ihnen hier nach und nach eine kleine Auswahl an heilkräftigen Wildpflanzen vorstellen - sie alle wachsen in unserer Nähe - immer bereit von uns gesehen zu werden.

Für alle die gerne mehr zu den verschiedenen Heilpflanzen erfahren möchten, biete ich monatlich einen Abendworkshop zu verschiedenen Heilpflanzen im Jahreslauf an. Mehr Informationen dazu findet ihr hier


Portraits:


Die Birke



Die Brennnessel


Die Arznei-Engelwurz


Der Beinwell


Das Gänseblümchen



Die Goldrute


Das Johanniskraut


Die Malve


Der Meerrettich



Die Schafgarbe



Die Vogelmiere



Der Weißdorn