Heilsame Natur für Gesundheit und Wohlbefinden

Balsamisches für wunde Nasen und trockene Schleimhäute


Der Nasenbalsam hilft ganz wunderbar bei trockenen und gereizten Schleimhäuten


15 gr Sheabutter

5 gr Sesamöl - alternativ Olivenöl

5 Tr. Sanddornfruchtfleischöl

100% naturreine ätherische Öle:

1 Tr. Lavendel fein

1 Tr. Orange

1 Tr. Benzoe Siam


Die Sheabutter mit dem Sesamöl im Wasserbad erwärmen bis sich die Sheabutter vollständig aufgelöst hat. Hierbei ist zu beachten, dass die Temperatur bei max. 40 Grad liegt da sonst die Sheabutter grisselig wird.

Wenn die Butter und das Öl flüssig sind, das Sanddornfruchtfleischöl dazu geben und die ätherischen Öle eintropfen. Gut verrühren und in ein gereinigtes Salbendöschen füllen. In den Kühlschrank stellen bis die Salbe fest geworden ist.

Bei trockenen und gereizten Nasenschleimhäuten vorsichtig auftragen und sanft rund um die Nase sowie in der Nase einmassieren. *


Den Balsam nach dem Nase putzen erneut auftragen. Er pflegt und schützt die gereizten Schleimhäute sehr sanft.

*Bei Kindern nur äußerlich auftragen!






Achtung:

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen. Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden immer einen Arzt auf!

Wir übernehmen keine Haftung für die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen! Jede Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr! 

Bitte lesen Sie auch unseren detaillierten Haftungsausschluss.